Livestream: Ankommen und dann? - Gespräche über "Integration"

Ziel: Perspektiven von Menschen sichtbar machen, die in der aufgeladenen Debatte über Integration zu selten gehört werden. 


Hintergrund: In insgesamt sechs Gesprächen wollen wir mit unterschiedlichen Gästen darüber sprechen, was Ankommen bedeutet. Wir wollen einen Raum schaffen, um Alltagserfahrungen auszutauschen, Hürden und Herausforderungen zu teilen und über Strategien zu sprechen, sich in Magdeburg ein Zuhause aufzubauen.

Wann und wo? 

Am 06.03., 20.03., 03.04., 17.04., 01.05., und 15.05. werden die Gespräche jeweils um 12 Uhr über unseren Youtube und facebook Kanal live geschaltet. 

Sie sind außerdem nachzuhören als Podcast bei SoundCloud.


Begegnungscafé 

Ziel: Mit dem Begegnungscafé wollen wir einen Rahmen schaffen, um den Dialog auf Augenhöhe zwischen Neu– und Altmagdeburger:innen zu stärken. Durch das persönliche Kennenlernen und den interkulturellen Austausch können Ängste abgebaut und Vertrauen geschaffen werden. Darauf aufbauend können Begegnungen vertieft und Freundschaften geknüpft werden.

Hintergrund: Das Angebot findet in Kooperation mit der Initiative Beginn Nebenan und dem Verein Studenten bilden Schüler statt und wird gefördert von Resonanzboden // House of Resources Magdeburg.

Wann und wo?
Jeden Mittwoch 18-20Uhr // keine Anmeldung erforderlichAufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird das Begegnungscafé vorerst digital stattfinden. Hier könnt ihr teilnehmen: 

 Passwort: 689791

 Nachhilfe je nach Bedarf alle zwei Wochen im Anschluss. 





Kältebus



Ziel: Notversorgung von wohnungslosen Menschen und Menschen, die von Wohnungsverlust bedroht sind. 

Hintergrund: An verschiedenen Orten der Stadt bieten wir regelmäßig warmes Essen und Heißgetränke an. Für Menschen ohne festen Wohnsitz haben wir außerdem Schlafsäcke und warme Kleidung dabei. Bei dieser karitativer Notversorgung wollen wir allerdings nicht stehen bleiben, sondern darüber hinaus Armut als Ergebnis unserer kapitalistischen Gesellschaft thematisieren. Denn Niedriglöhne auf unterschiedlichen Niveaus sind der Normalzustand für mehrere Millionen von Menschen. Hilfen des Staats fallen inzwischen einfach zu gering aus, wodurch Menschen kaum oder gar nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. 

 



Wann & Wo:

Ab dem 23. Januar werden wir jeden Samstag an folgenden Orten und Zeiten mit unserem Kältebus vor Ort sein. 


16-16:45 Uhr: Olven 1 (Olvenstedt)
17- 17:45 Uhr: Nicolaiplatz (Neue Neustadt)
18-18:45 Uhr: Neustädter Platz (Neustädter See)
19-19:45 Uhr: Bahnhofsvorplatz (Altstadt) 




Küche für Alle (KüfA)

Ziel: selbstgemachtes veganes Essen - kostenlos und ohne Vorweisen von Berechtigungsscheinen o.ä.



Hintergrund: Wir sehen das KüfA Angebot als stationäre Ergänzung zum Kältebus um auch in der Innenstadt Menschen Zugang zu einer warmen Mahlzeit zu ermöglichen.  

Wann & Wo:

Parallel zum Kältebus wird es jeden Samstag von 16-20 Uhr ein Küfa-Angebot bei uns am Kiezladen in der Sternstraße 30 geben! Kommt mit Maske und wenn möglich mit eigenem Behältnis zum Auffüllen, wir geben das Essen nur nach draußen und zum Mitnehmen raus! :)


Lebensmittel retten und teilen

Ziel: In Deutschland werden jährlich rund 11 Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet, aber ein großer Teil der Lebensmittelverschwendung könnte durch bessere Planung, weniger Überproduktion und mehr Eigeninitiative gelöst werden. Wir möchten das Bewusstsein und die Verantwortung in unserer Gemeinde stärken, um das Problem anzugehen.

https://www.welthungerhilfe.de/lebensmittelverschwendung/

Hintergrund: Foodsharing ist eine landesweite Initiative gegen Lebensmittelverschwendung.  Durch Partnerschaften mit verschiedenen Supermärkten und Anbieter:innen können Foodsharer und “Fairteiler” Lebensmittel retten, die nicht mehr verkauft werden können, aber dennoch für den individuellen Verbrauch geeignet sind. Der Kiezladen dient jetzt als Verteilerpunkt für gerettete Lebensmittel. Wir sind in der Lage, qualifizierte Lebensmittel von Einzelpersonen und Anbieter:innen an diejenigen zu verteilen, die sie benötigen.

Wann & Wo:

Aktuell könnt Ihr jeden Samstag von 16-20 Uhr vorbeikommen und qualifizierte Lebensmittel spenden oder abholen.